Donnerstag, 9. August 2012

Gratulation zur bestandenen Prüfung





Mein Cousin hat seine Prüfung als Altenpfleger bestanden und für dieses Ereignis hab ich ihm diese
Karte und einen passenden Umschlag dazu gestaltet. Die Punch-Art Figur habe ich mit den Stanzern von Stampin Up hergestellt. Der Gratulations-Stempel stammt aus dem Set "Zitate für jede Gelegenheit" das es leider nicht mehr zu kaufen gibt. Die Oma auf dem Umschlag ist von einer anderen Firma, aber ich finde sie so lustig und natürlich passend zu diesem Thema. Die Karte ist eine große DinA 5 Karte. Deshalb hab ich den Umschlag selbst mit unserem Simply Score Falzbrett "Diagonal" gestaltet. Es ist einfach genial wenn man z.B. das gemusterte Designpapier nimmt und innen und außen ein anderes Muster im Umschlag hat und die Umschlagfarbe trotzdem zur Karte passt.
Ich hoffe euch gefällt meine Karte und im nächsten Post zeige ich euch was ich ihm noch für kleine Geschenke dazu gestaltet habe.
Freue mich über jeden Kommentar von euch.

Kreative Grüße
Mel

Kommentare:

  1. Oh, die ist ja süß!
    Meine Karten für den Tauschrausch gehen nachher in die Post :-)
    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  2. Die Karten sind ja zu witzig. Gefallen mit richtig gut :-)

    Lg Franzi

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Der Altenpfleger ist ja ne Wucht! Richtig genial!

    Liebe Urlaubssgrüße,
    katrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mel,
    deine Karte ist so wunderschön geworden und ein passender Gruß für den frisch gebackenen Altenpfleger. Werde mir die Gestaltung mit den Punchs mal genau unter die Lupe nehmen und so eine gestaltete Karte unseren Auszubildenden in der Einrichtung bei passender Gelegenheit schenken.
    Ja ich bin selbst mit Leib und Seele Altenpflegerin, zwar inzwischen schon in der Chefetage sitzend, eine kleine Altenpflegeeinrichtung leitend, deine Karte hat es mir richtig angetan.
    Liebe Mel, die Briefumschlag-Gestaltung mit der Diagonalen Falzplatte macht mir Schwierigkeiten. Dein gezeigtes Beispiel ist sehr schön geworden und so passend zur Karte. Könntest du nicht mal eine entsprechende Anleitung auf deinem Blog stellen,
    vielleicht würden sich viele Interessierte darüber freuen.

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen