Mittwoch, 22. Juni 2011

Anleitung "Hemdkarte" - Super Männerkarte!!


Immer wieder werde ich nach der Anleitung für meine  Hemdkarte gefragt, deshalb habe ich euch mal eine Anleitung dafür geschrieben. Ich habe die Anleitung für die Hemdkarte ursprünglich von Ilona und die Karte ein klein bißchen abgeändert.
Zuerst braucht ihr einen DinA4 Cardstock in flüsterweiß.
Davon schneidet ihr 1/2cm an einer kurzen Seite ab.
Für das "Sakko" braucht ihr einen Bogen DinA4 in schwarz.
Die lange Seite des schwarzen DinA4 Cardstocks, legt ihr vor euch hin, mit einem Bleistift die Mitte markieren und dann die kurzen Seiten von rechts und links bis zur Mitte hin falten, so wie auf dem Foto.
Mit dem Falzbein die Kanten gut glätten.
Das gleiche mit dem Flüsterweißen DinA4 Cardstock wiederholen.
Der weiße DinA4 Cardstock gibt später das "Hemd". Wie mit dem schwarzen CS auch hier die Kanten gut mit dem Falzbein glätten.
Für den "Hemdkragen" jeweils eine Ecke von 3cm markieren und dann von der einen Markierung zur anderen Markierung umknicken, so wie auf dem Foto,
 als Hilfe könnt ihr ein Lineal nehmen.
So sollte das "Hemd", vielmehr der "Hemdkragen" dann aussehen.
Von einem Stück flüsterweißer CS, ca. 5cm breit, die lange Seite, links und rechts mit dem SU- Wellenkanten Stanzer (S.104) stanzen.
Ich habe zuerst gestanzt und dann ca. 5cm breite abgeschnitten und danach die andere Seite gestanzt.
So sieht der "Knopfleisten"-Streifen dann aus, wenn er von beiden Seiten gestanzt wurde, jetzt braucht ihr nur noch die Länge anpassen.
Beim "Sakko" also beim schwarzen CS auch die Ecken umknicken, so das sie rechts und links darüber hinaus schauen.Wenn ihr die Karte dann in einen Umschlag stecke wollt die Ecken die Überstehen einfach abschneiden, das sieht auch gut aus. Auch hier wieder mit dem Falzbein alle Kanten gut glätten.
Rechts und links vom "Kragen" kleine Ecken rausschneiden.
Aus einem Reststück glutrotem CS einen "Kummerbund" (so heißt das Teil das die Männer sich bei einem Smoking um den Bauch binden ;-)) gestalten. Den roten CS bestempeln, ich habe hierfür "Glückwünsche" aus dem Stampin Up Stempelset "Von Herzen" (S.75) benutzt und mit schwarzer Stempelfarbe gestempelt und den Rand auch in schwarz geinkt.
Die "Knopfleiste" nur auf die linke "Hemdseite" kleben  und darunter den "Kummerbund" also den roten Streifen, der wird auch nur links aufgeklebt damit die Karte ja noch aufgeklappt werden kann.
Ich habe hierfür den Stampin Snail Kleberoller benutzt (S.100).
Von den Stampin Up Designer-Knöpfen (S.98) "Signalfarben" habe ich mir die glutroten Knöpfe ausgesucht und mit Mini-Klebepunkte (S.100) auf die "Knopfleiste" geklebt. So sieht es wie ein richtiges "Hemd" aus.
Dann wird das "Hemd" also der flüsterweiße CS mit dem Tombow-Kleber auf das "Sakko" also auf den schwarzen CS innen eingeklebt.
Auf Seidenglanz Cardstock (S.87) habe ich in glutrot den Spruch "Ein guter Freund ist mehr wert als tausend Verwandte" aus dem Stampin Up Stempelset Kimono-Party (S.46) gestempelt und dann mit dem "Wellenkreis" (S.104) ausgestanzt und den Rand eingefärbt.
Aus einem viereckigen Stück schwarzen CS habe ich eine Tasche auf das "Sakko" aufgeklebt und zuvor mit weißer Craft Stempelfarbe eine 50 aufgestempelt. In die Tasche habe ich dann den ausgestanzten Spruch gesteckt. Man könnte hier aber auch Geldscheine oder Gutscheine einstecken.
Den Kußmund "S.W.A.K." (Mini S.30) aus dem Stampin Up Mini-Katalog 2011 habe ich auch in glutrot auf Seidenglanzpapier gestempelt, mit dem Wellenkreis ausgestanzt und auch den Rand mit einem Schwämmchen eingefärbt. Mit Stampin Dimensionals habe ich den Kuß auf den "Kragen" geklebt. 
Unter dem "Kummerbund" also unter dem roten CS-Streifen habe ich in schwarz auf der rechten Hemdseite "Mit liebe gemacht" aus dem SU-Set "Kunst&Kreation" (S.78) aufgestempelt.
Hier seht ihr meinen "Glückwunsch-Knutscher"
Hier die Tasche mit eingestecktem "Tuch"...
...und wenn man das "Tuch" herauszieht kann man den Spruch lesen.
Natürlich könnt ihr eure "Hemdkarte" dekorieren wie ihr wollt und wie es gerade paßt.
Die Knopfleiste mit dem Kummerbund.
Der "Kummerbund" mit den aufgestempelten "Glückwünsche".
Die halbgeöffnete Hemdkarte, innen habt ihr viel Platz zum schreiben.
Den Rand habe ich mit Hilfe eines Schwämmchens in Craft Flüsterweiß eingefärbt, aber das ist Geschmackssache, das könnt ihr auch weg lassen.
Die Hemdkarte ist ideal für Glückwünsche für alle Männer jeden Alters und ziemlich schnell gestaltet.
Sehr oft wurde ich nach der Anleitung der Hemdkarte gefragt und endlich habe ich es geschafft hierfür eine Anleitung zu schreiben. Ich hoffe ich konnte einige von euch damit jetzt glücklich machen und würde mich sehr freuen wenn ihr einen Kommentar hinterlasst wenn ihr die Anleitung mitnehmt.
Falls ihr noch Fragen habt oder mit meiner Anleitung nicht klar kommt meldet euch einfach.

Viel Spaß beim nachbasteln und ganz liebe kreative Grüße

Mel

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle Anleitung und dein Muster sieht genial aus.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  2. eine megastarke Karte!
    Danke für die Anleitung!

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  3. DAnke für die klasse Anleitung, dass muß ich echt mal nachmachen- schön, dass du es so toll gezeigt hast. Lg Petra

    AntwortenLöschen
  4. Die ist ja super... danke für die Anleitung, die werd ich mir doch auch gleich mal stibizien :-)

    Und Männerkarten sind eh immer schwierig..

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mel,
    toll und super ist deine Anleitung zur Hemdkarte. Hatte die Hemdkarte kürzlich auf deinen Blog entdeckt und nachgebastelt, weil ich eine zum 75 Geburtstag eines Kunden brauchte. Habe mir dazu selbst die Maße angefertigt. Aber nun habe ich eine korrekte Anleitung und das ist super. Danke dafür.
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Wow was für eine tolle Karte. Danke für die Anleitung. Muß ich auch versuchen.
    GLG Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Toll!
    Gefällt mir super gut!

    Danke für deine Mühe!

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mel, superschöne Karte, vielen Dank für die tolle Anleitung, die Idee mit dem Kussmund ist ja auch klasse, war schon am Überlegen, wofür man den Stempel mal gebrauchen könnte!!!
    LG, Anja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Mel, ich bin von Deiner Herrenkarte total begeistert, schönen Dank für die ausführliche Anleitung.
    LG Reseda

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Mel,

    super Karte und danke für die Anleitung. Werde sie bestimmt mal nachbasteln.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Mel,
    supergeniale Karte - die werde ich bestimmt auch mal nachbasteln. Danke für den tollen Workshop. Werde den #42 Tipp der Woche dir und deiner tollen Karte widmen - ich hoffe das ist ok. Hab mir dafür auch ein Bild der Karte "ausgeliehen"
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Servus Mel!
    Auf der Suche nach einer Idee zum 80er bin ich bei dir gelandet. Ich nehme mir die tolle Anleitung mit - dankeschön!
    Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen