Montag, 28. September 2009

"Süßes oder Saures?"- Frankenstein- u. Spongebobschachtel






















Ich habe dieses kleine Frankenstein-Schächtelchen für Halloween gebastelt. Als ich es meinem Mann zeigte, fragte er ob ich nicht für unseren Sohn einen "Spongebob" machen könnte. Ich habe mich gleich ans Werk gemacht. Als ich die "Spongebob"-Schachtel fertig hatte und Stolz meinem Sohn zeigte, war er ganz begeistert aber fragte auch gleich und wo sind seine Arme und Beine? Also habe ich ihm auch Arme gemacht. Nur die Beine habe ich weggelassen, damit die "Spongebob-Schachtel" einen besseren halt hat. Aber vielleicht finde ich noch eine Lösung für die Beine, damit mein Sohn einen vollständigen "Spongebob" hat. Die Schächtelchen kann man nun mit Süßigkeiten füllen und den Kindern mitgeben wenn sie klingeln und rufen "Süßes sonst gibt´s Saures!" denn wer will schon Saures? Aber auch für einen Kindergeburtstag als Geschenkverpackung oder beim eigenen Kindergeburtstag als kleines Geschenk für die kleinen Gäste ideal. Oder was meint ihr?

1 Kommentar:

  1. Hi Mel, sehen toll aus deine zwei Gestalten haben mir ja schon am Freitag ganz gut gefallen
    aber wenn ich mich recht erinnere sieht dein Frankenstein etwas anderst aus ,oder?
    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen